I Still Burn – Video von Tobias Regner schon fertig

Tobias Regner - I still burnAls Sieger von Deutschland sucht den Superstar muss Tobias Regner überall gleichzeitig sein. Erst kommt Stefan Raab, dann folgen Auftritte bei sämtlichen Musiksendern, Interviews im Radio, als Klingelton auf allen Teenyhandys ist man zu hören und im Internet ist man sowieso Gesprächsthema nummer Eins. Wenn einem nicht gerade echt krasse Hip Hoppende pubertierende Jungs dazwischen kommen. Um so omnipräsent zu sein gehört ein strammes Programm dazu. Also wurde das Video zu I Still Burn in gerade mal 14 Stunden heruntergedreht. Da bin ich ja mal gespannt, was da für ein anspruchsvollen Werk bei rumkommt. Und in welche Schublade die Zielgruppenweisen Tobias zu stecken versuchen. Wird er der Verständnisvolle Rocker? Der mit dem gebrochenen Herzen? Oder doch der coole Typ, der an jeder Hand zehn Groupies hat? Naja, das muss er ja nicht spielen, die Übung hat er ja schon 😉 „Ich könnte mir schon vorstellen, dass sich alle Mädels in mich verknallen, dann hätte ich mein Ziel auf jeden Fall erreicht.“

» Verkaufsstart!! Tobias Regner – I still burn «

» I still Burn als Realsound auf Deinem Handy !! «

2 comments

  1. Andrea says:

    Hi! Hallo! Jetzt will ich doch auch mal meinen Senf dazugeben. War mal neugierig auf Plautzenpaule.de. Ist ja interessant wie sehr Dich DSDS beschäftigt (obwohl es vorbei ist ;-)). Zum Thema Tobias Regner kann ich nur sagen, und das als ehrlich gesagt jemand, der nur ca. 20 Minuten von der gesamten 3. DSDS-Staffel gesehen hat, dass er für ca. 3 Monate im Geschäft und vor allem im Gespräch ist, und dann wird er, wie übrigens sein Pendant aus dem Sat1-Superstar Martin Kesici, wieder verschwunden sein. Ich frage außerdem, wo zum Teufel ist Elli??? Von Alexander, dieser Hohlbirne, sprechen wir erst gar nicht. Vom Gefühl her würde ich sagen, wenn er es denn richtig macht, werden wir von Mike-Leon Grosch noch länger was haben. (Jetzt mal davon abgesehen, dass er voraussichtlich von Dieter Bohlen produziert wird…., dazu kein weiterer Kommentar). Na ja, ich muss zugeben, meine Modern Talking-Schallplatten (!!!!) habe ich (noch) nicht weggeworfen…., ist ja dann doch alles nicht so schlecht wie man denkt, oder?

  2. Wencke says:

    Ganz ehrlich: Ich habe mir das Finale am Samstag angeschaut, obwohl ich sonst keine einzige Folge der Staffel gesehen habe. Man muss ja zumindest wissen, wers ins Finale geschafft hat.
    Habe letztes Wochenende einen Beleuchtungsmeister kennengelernt, der bei der ersten Staffel hinter den Kulissen gearbeitet hat… Scheint da nicht so gemütlich zuzugehen. Die beiden Typen haben echt was drauf, aber haben die Superstar als Karrieretreppen wirklich nötig? Ich glaube nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.