ALDI-PET-Einwegpfand-Rücknahme-Ungetüm

ALDI-NORDHeute war ich kurz in ‚meinem‘ Aldi und gehe nichtsahnend hinein wie immer. Kaufe ein und kurve dann zur Kasse. Und sehe dann eine riesige beigefarbene Maschine mit einem Loch in der Frontpartie an der Stelle, wo bis vor kurzem noch Zucker und Mehl standen.

In der Kassenschlange stehend beobachtete ich, wie die Kunden dort eine Flasche nach der Anderen in dieses Ding steckten. Das kann pro Flasche schon mal 3 bis 10 Sekunden dauern. Also eine Ewigkeit, wenn man die Schnelligkeit der ALDI-Kassiererinnen kennt. Ist die Abwicklung an der Kasse jetzt eigentlich schneller oder langsamer geworden, seitdem es die Scannerkassen gibt?

Jedenfalls bin ich dann mit bezahlen dran und zahle mit EC-Karte. Just in dem Augenblick, als ich meine Geheimzahl eingebe gibt es ein wahnsinns Geräusch:
PIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEP

Ich dachte – SCHEISSE meine Karte ist überzogen! Die Kassiererin holte daraufhin einen grooooßen Schlüssel hervor, der ein großes Plastikschild als Anhänger hatte. Darauf stand: SIEMENS NIXDORF. Also der Name des Herstellers der Kassen. Und ich dachte: OH MEIN GOTT!! Gleich kommt: ERIKA!!!!!!!!!!!!!!!!!! EINMAL STORNO!!!! ICH HAB HIER NE ÜBERZOGENE KARTE!!!! Ich gebe aber trotz alledem mal vorsichtshalber meine Geheimzahl ein. Dann kommt die andere Mitarbeiterin und nimmt sich den Schlüssel und geht zu dem Ungetüm von Pfandautomat. Der rotblinkend da steht und geleert werden will.

*PUH* gerade ncoh mal der öffentlichen demütigung entgangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.